„Ihr wisst, wo ihr mich wieder finden könnt“*

Fritzchen vor dem Bayreuther Festspielhaus

Fritzchen muss mal wieder zum Überbrücken herhalten. Die Stille auf meinem Blog in den letzten Tagen resultiert aus meinem alljährlichen Kurzurlaub in Bayreuth. Auf dem „Grünen Hügel“ finden dort jeden Sommer die Richard-Wagner-Festspiele statt. Deutschlands beste Musiker (und Sänger) führen dann die Opern rund um den „Ring der Nibelungen“ auf. Da der „Ring“ zwecks Neuinszenierung zum Wagnerjahr 2013 gerade eine Atempause einlegt, hieß es diesmal für mich nicht „Weia, weia, woge, du Welle!“ (Rheingold), sondern „Irgendetwas musst du doch wissen!“ (Parsifal) „Ihr wisst, wo ihr mich wieder finden könnt“* weiterlesen

Panic! At The Disco – The Ballad Of Mona Lisa

Panic! wieder mit Ausrufezeichen

Die Geschichte von Panic! At The Disco ist ziemlich unstet. Ihr Debüt-Album „A Fever You Can’t Sweat Out“ war laut, aufwändig, oft an der Grenze zum Durcheinander, eben echter „Alternative Rock“. Die Titel der Lieder waren teilweise länger als so mancher Songtext, die Stimmung immer leicht beunruhigend (Beispiel). „Panic!“ mit Ausrufezeichen war ein völlig passender Name. Drei Jahre vergingen bis zum nächsten Album, „Pretty. Odd.“ aus dem Jahr 2008. Beim Anhören rieb sich damals so mancher Fan verwundert Augen und Ohren. Das Ausrufezeichen war aus dem Bandnamen verschwunden und auch der Musik fehlte jede Aufregung (Beispiel). Ruhig und gelassen zauberten die Jungs aus Las Vegas gefällige Musik, die mindestens ebenso hörenswert war, nur eben so gar nicht „Panic!“. Panic! At The Disco – The Ballad Of Mona Lisa weiterlesen

Soundtrack: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1

Noch fünf Tage. Dann endlich feiert „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1“ in Deutschland (Vor-)Premiere. Wie üblich hat Warner Brothers bereits eine Woche vor Kinostart den dazugehörigen Soundtrack veröffentlicht. Soundtrack: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 weiterlesen