True Grit

Der perfekte Film

Mattie Ross ist ein 14-jähriges Mädchen. Sie muss erfahren, dass Tom Chaney ihren Vater ermordet und sich mit dessen Gold und Pferd davon gemacht hat. Da Chaney nur einer von vielen Gesuchten im mittleren Westen und obendrein nicht auf den Kopf gefallen ist, stehen die Chancen, dass die Gesetzeshüter von Arkansas ihn schnappen, relativ schlecht. Also macht sich Mattie, für ihre Jugend äußerst selbstbewusst und pfiffig, auf die Suche nach einem „Kopfgeldjäger“ und wird beim alten US-Marshall Reuben, genannt Rooster, Cogburn schnell fündig. True Grit weiterlesen

Werbeanzeigen

Tron: Legacy

Schon cool

Man könnte vieles schreiben über „Tron: Legacy“: Dass der Film eine Parabel auf die Schönheit der Erde ist („Wie ist sie denn, die Sonne?“), eine Ode an die wunderbare Unvollkommenheit der Menschen und dass man nicht nach Perfektion streben sollte („Erstelle mir das perfekte System!“), die guten und die schlechten Seiten des Gott Spielens beim Programmieren („Der Schöpfer ist da!“), dass es ganz schön schwierig ist, einem Menschen zu erklären, wie sich die Welt  in den letzten 20 Jahren verändert hat („Die Polkappen schmelzen ab, Krieg in Nahost, Smartphones, …“), oder dass es in der Story offensichtliche Parallelen zu Hitlers rassischer Ideologie gibt („Sie haben eine „Säuberung“ durchgeführt.“). Auch eine leise Kritik an der Gewalt in Computerspielen lässt sich im Hintergrund vermuten. Das alles könnte und soll man streckenweise aus dem Film lesen. So richtig glücklich wird man damit aber nicht. Tron: Legacy weiterlesen

Black Swan

Haut nah

Nina Sayers ist eine der begabtesten Ballett-Tänzerinnen von New York. Mit eiserner Disziplin und dem gnadenlosen Streben nach der perfekten Technik hat sie es fast bis ganz nach oben geschafft. Nun hat sie die Chance auf den endgültigen Durchbruch. Tschaikowskis „Schwanensee“ soll neu inszeniert werden und um die Menschen wieder zahlreicher in das Opernhaus zu locken, hat man sich etwas besonderes einfallen lassen: Der weiße und der schwarze Schwan sollen von ein und derselben Tänzerin verkörpert werden. Black Swan weiterlesen

Fair Game (2010)

Staatsbürgerkunde aus Hollywood

Inzwischen sollte sich herum gesprochen haben, dass Hollywood fast ausschließlich aus Wählern der „Demokraten“ besteht und zu Hauf Bush-kritische Filme produziert. „Fair Game“ bläst in das selbe Horn. Ein Plädoyer an Vernunft und Wahrheit, eine 100-minütige Erziehungsmaßnahme für Amerika. Fair Game (2010) weiterlesen

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1

Es ist angerichtet

Eines muss man ganz klar sagen: David Yates und sein Team sind mutig. Nicht nur, weil sie sich an ein so vollgepacktes, facettenreiches Buch wie „Potter 7“ überhaupt heran gewagt haben. Sondern auch wegen der (richtigen) Entscheidung, zwei Filme daraus zu machen und vor allem der Umsetzung des Stoffes. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 weiterlesen

Soundtrack: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1

Noch fünf Tage. Dann endlich feiert „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1“ in Deutschland (Vor-)Premiere. Wie üblich hat Warner Brothers bereits eine Woche vor Kinostart den dazugehörigen Soundtrack veröffentlicht. Soundtrack: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 weiterlesen

R.E.D. – Älter, Härter, Besser (2010)

Alter vor Schönheit.

Frank Moses (Bruce Willis) war CIA-Agent. Seit einigen Jahren ist er in Pension, hält sich am eigenen Boxsack fit und genießt die regelmäßigen Telefongespräche mit seiner Pensions-Beraterin Sarah. Eines nachts bekommt er ungebetenen Besuch einer Spezialeinheit des amerikanischen Geheimdienstes. Doch trotz des Ruhestandes hat Moses nichts verlernt, die Handvoll Killer bringen ihn kaum in Schwierigkeiten. Fliehen muss er trotzdem. Einerseits, weil seine lieb gewonnene Sarah nun in Gefahr ist, andererseits, weil sein Haus durch den Kugelhagel zusammenbricht. R.E.D. – Älter, Härter, Besser (2010) weiterlesen