2010 – Was vom Jahre übrig blieb

Wo ist Lena? So Recht wollte sie in keine meiner 2010-Kategorien passen. Sie war eine der wenigen, die beim Grand Prix Musik nicht mit Sport verwechselt haben, gegen sie wurde nicht protestiert, weshalb sie auch nicht zurückgetreten ist und katastrophal ist höchstens ihre Englisch-Aussprache. Man hätte eine neue Kategorie eröffnen müssen: 2010 – Jahr der Erfolge. Das hätte sich aber kaum gelohnt. Die einzigen nichtsportlichen Erfolge des Jahres sind der Absturz der FDP auf knapp fünf Prozent und die Einführung der Winterreifenpflicht. 2010 – Was vom Jahre übrig blieb weiterlesen

2010 – Jahr der Proteste

Wutbürger“ wurde vergangene Woche zum „Wort des Jahres 2010“ gekürt. Ich persönlich hatte bis dahin noch nichts davon gehört, es beschreibt aber einen der größten Trends des Jahres sehr treffend. Aus der wehrhaften Demokratie wurde ein wehrhaftes Volk – und das nicht nur in Deutschland. 2010 – Jahr der Proteste weiterlesen

2010 – Das Katastrophenjahr

In kaum einem Jahr gab es überall auf der Welt so viele so schwere (Natur-)Katastrophen wie in den vergangenen zwölf Monaten. Nicht nur die Anzahl der Vorfälle, vor allem die Tatsache, dass viele der Katastrophen nahezu zeitgleich passiert sind, ist beunruhigend. 2010 – Das Katastrophenjahr weiterlesen

2010 – Jahr der Rücktritte

Politische Macht- und Personalwechsel

Wildsäue und Gurkentruppe. Das erste Ehejahr der christlich-liberalen Koalition hat sich wie erwartet als problematisch erwiesen. Die Opposition wurde fast arbeitslos, da sich vor allem FDP und CSU gegenseitig beschimpften als seien sie zutiefst verfeindet und nicht gemeinsam auf der Regierungsbank. Das änderte sich auch nicht, als nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Mai die Arbeit endlich aufgenommen wurde. 2010 – Jahr der Rücktritte weiterlesen

2010 – Das Sportjahr

Chaotisch begann das Jahr aus sportlicher Sicht. Bei traumhaftem Winterwetter in Deutschland scheiterten die deutschen Handballer bei der Europameisterschaft kläglich, wurden nur Zehnter. Während hierzulande mit den Schneemassen gekämpft wurde, beklagte man am anderen Ende der Welt, in Vancouver, Frühlingswetter. Plusgrade und zu wenig Schneereserven ließen Zweifel aufkommen, ob die Olympischen Winterspiele reibungslos ablaufen würden. 2010 – Das Sportjahr weiterlesen