Kleine Anfrage, große Wirkung

Mit Fakten manipulieren

Kopf und Google. Mehr braucht es nicht, um den Fängen der Populisten unserer Zeit zu entgehen. Doch selbst das scheint zu viel verlangt, wie ich kürzlich persönlich erfahren musste. Hier kommt eine Episode mit allen gängigen Klischees: Gelenkte Presse, straffällige Asylbewerber und geheime Polizeistatistiken. Kleine Anfrage, große Wirkung weiterlesen

Weihwasser vom Mars

„Krass, oder? Da gibt’s also echt Wasser auf dem Mars.“, sagt Hannes in die Stille. Eben haben wir uns noch darüber unterhalten, dass es auf einem Date bestimmt voll gut ankommt, den neuen McDonald’s Bio-Burger zu bestellen.
„Nestlé hat bestimmt schon die ersten Quellen gekauft.“, sage ich.
„Würde mich nicht überraschen.“
„Mich auch nicht. Im Gegensatz zur katholischen Kirche. Wusstest du, dass die einen Chef-Astronomen haben?“, Weihwasser vom Mars weiterlesen

Facebook gegen Hate Speech: Neue App „Snaphate“ soll Kommentare schon nach Sekunden verschwinden lassen.

Keine Hetze mehr auf Facebook! Dafür möchten das Soziale Netzwerk und das Bundesjustizministerium sorgen. Eine gemeinsame Task Force soll nun Lösungsvorschläge erarbeiten. Damit das auch wirklich geschieht, übt Heiko Maas auch gleich kräftig Druck aus: Er fordert, dass so genannte „Hate Speech“ auf Facebook innerhalb von 24 Stunden verschwinden soll.

Erste Ergebnisse der der Task Force sind nun durchgesickert – und die gehen weit über Maas‘ Forderungen hinaus. Facebook gegen Hate Speech: Neue App „Snaphate“ soll Kommentare schon nach Sekunden verschwinden lassen. weiterlesen

Biergespräche – Lizenz zum Scheiße sein.

Nach keiner wahren Begebenheit

„Machst du uns noch zwei?“
Es war spät geworden. Selbst der Barkeeper sah aus, als wollte er nur noch nach Hause, brachte uns aber verlässlich Nachschub. Wir waren in einer dieser Szenekneipen. Rauchen natürlich erlaubt, Sessel und Couches statt Stühle und Bänke, Slow Jazz aus den Boxen. Vor ein paar Stunden war es noch Hipster-Elektro gewesen. Keine Ahnung, warum wir ausgerechnet in dieser Bar gelandet waren. Noch nicht mal das Bier war hier besonders billig. Die meisten Gäste waren längst weiter gezogen, in Clubs, in die laue Sommernacht oder in ihr Bett. Ein paar Sitzecken waren noch belegt. Links neben uns saß, wenn man das so bezeichnen konnte, ein Pärchen so sehr ineinander verschlungen, dass sie wohl bald ermahnt werden würden, sich ein Zimmer zu nehmen, sollte es zu heiß werden. Auf der anderen Seite verabschiedete ein Junggeselle mit seinen Kumpels lauthals auch den letzten Gedanken an seine Verlobte. Biergespräche – Lizenz zum Scheiße sein. weiterlesen

Verfassungsschutz-approved!

„Zeitungszeugen – Geschichte erlesen“

Mittwochabend während der Redaktionssitzung, als wir eigentlich auf erste Einschätzungen zum Wulff-Interview warteten, überfiel uns dieser Werbespot für das Magazin „Zeitungszeugen“. Seit Donnerstag ist diese Zeitschrift wieder im Verkauf. Sie sammelt Nachdrucke von Zeitungen aus der Zeit des Nationalsozialismus mit dem Ziel, dem Leser zu vermitteln, wie bestimmte Ereignisse damals verbreitet und aufgenommen wurden. Kommentare von Historikern sollen die Inhalte einordnen. Wir besorgten uns tags darauf die erste Ausgabe, denn Werbung und Aufmachung des Magazins waren für uns als Satire-Redaktion gefundenes Fressen. Erst recht, da unsere Sendung „Nachschlag“ heißt und folglich mit „NS“ abgekürzt werden kann… Hier nun das bissige Ergebnis mit Anmoderation: Verfassungsschutz-approved! weiterlesen