EM Fun Facts 2016 – Teil 2

Begegnungen

  • Warum das Eröffnungsspiel 1:1 ausgeht #1: In einem Eröffnungsspiel gewann der Gastgeber das letzte Mal im Jahr 2000. (Belgien – Schweden 2:1)
  • Warum das Eröffnungsspiel 1:1 ausgeht #2: Von den bisherigen vier Erstrunden-Spielen Rumäniens endeten drei unentschieden – das letzte 2008 gegen Frankreich.*
  • Island ist näher, als man glaubt: Im Kampf der am weitesten voneinander entfernten Hauptstädte zweier Gruppengegner belegt Island-Ungarn nur Rang zwei (3.070 km Luftlinie) hinter Spanien-Türkei 3.080km Luftlinie)

*Dass Frankreich 1996 Rumänien geschlagen hat, ist für das heutige Ergebnis natürlich völlig irrelevant.

Teilnehmer

  • Im isländischen Team heißen sämtliche Spieler …son – außer Eidur Gudjohnsen.
  • In Österreichs Mannschaft tragen zwei Spieler die Rückennummer, die der Anzahl der Buchstaben ihres Nachnamens entspricht: Christian Fuchs (5) und Julian Baumgartlinger (14).
  • 15 Nationalspieler Österreichs stehen bei deutschen Vereinen unter Vertrag. Im deutschen Kader sind es derer 13.
  • Der jüngste Spieler der EM kommt aus England. Marcus Rushford wird Ende Oktober 19 und ist somit zwangsläufig der glücklichste Engländer im Team: Er hat die wenigsten Erinnerungen an die 50 titellosen Jahre der „Three Lions“.
  • Ungarn hingegen stellt den ältesten Spieler des Turniers: Torwart Gabor Kiraly, 40. Für die Sportmode bedeutet das: Die Jogginghose kommt zurück!

Exkurs: Farbenlehre

  • Die Farbe, die in den Flaggen der meisten Teilnehmer (20/24) vorkommt, ist rot, gefolgt von weiß (17) und blau (11). Weiß kann somit seinen Titel von 2012 (13/16) nicht verteidigen.
  • Die einzige Farbe, die auf einer Flagge aber auf keinem einzigen Trikot auftaucht, ist rosa. (In Spaniens königlichem Wappen lauert ein rosa Löwe. Eine Farbe, die auf dem Auswärtstrikot, das im Netz als „erbrochene Paella“ verspottet wurde, nicht negativ aufgefallen wäre.)
  • In keiner Flagge, dafür auf mindestens einem Trikot vorhanden: violett, grau, türkis.

Zusatz

  • EM-Austragungsort Nizza ist bekannt für seine frische, saisonal unterschiedliche Küche. Ganzjährig gibt es dort nur die „Nizza Vier Jahreszeiten“.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s