Verfassungsschutz-approved!

„Zeitungszeugen – Geschichte erlesen“

Mittwochabend während der Redaktionssitzung, als wir eigentlich auf erste Einschätzungen zum Wulff-Interview warteten, überfiel uns dieser Werbespot für das Magazin „Zeitungszeugen“. Seit Donnerstag ist diese Zeitschrift wieder im Verkauf. Sie sammelt Nachdrucke von Zeitungen aus der Zeit des Nationalsozialismus mit dem Ziel, dem Leser zu vermitteln, wie bestimmte Ereignisse damals verbreitet und aufgenommen wurden. Kommentare von Historikern sollen die Inhalte einordnen. Wir besorgten uns tags darauf die erste Ausgabe, denn Werbung und Aufmachung des Magazins waren für uns als Satire-Redaktion gefundenes Fressen. Erst recht, da unsere Sendung „Nachschlag“ heißt und folglich mit „NS“ abgekürzt werden kann… Hier nun das bissige Ergebnis mit Anmoderation: Verfassungsschutz-approved! weiterlesen

Wo warst du?

Du fährst mit dem Zug stundenlang durch ein trostloses Nichts mit kargen Nadelwäldern und verlassenen Seen, fernab jeder Zivilisation mit einem Handy-Netzempfang, der in jedem Tunnel besser ist.

Du trittst aus dem Hauptbahnhof heraus und bestaunst die Mondlandschaft vor dem Palast der Republik der Stadthalle. Wo warst du? weiterlesen