Pluspunkte für „Heute“

„Heute Plus“ – Neues Format auf ZDF-Info

Seit zehn Tagen ist ZDF-Info, der neue Digitalkanal des ZDF, auf Sendung. Erklärtes Ziel der Chefredaktion ist es, durch die Verknüpfung von Internet und Fernsehen ein neues Maß an Interaktivität zu schaffen, den Zuschauer in das laufende Programm einzubinden. Gelingen soll das unter anderem mit der Sendung „Heute Plus“, die jeden Mittwoch im Anschluss an die „Heute“-Nachrichten läuft und gestern das zweite Mal ausgestrahlt wurde (hier der Link zur Sendung in der Mediathek).

Nach der Wettervorhersage sind die Zuschauer eingeladen, via Internet ihre Fragen zur Sendung zu stellen. „Heute“-Chef Luc Walpot und der jeweilige Nachrichtensprecher stellen sich anschließend Lob, Kritik und Hintergrundfragen. Außerdem wird jede Woche ein Zuschauer beauftragt, die Nachrichten aufmerksam zu verfolgen und seine Anmerkungen dann per Skype live im Studio zu nennen. Diskutiert werden sollen vor allem technische und redaktionelle Hintergründe.

Das Sendeprinzip ist äußerst vielversprechend. Alles wird sehr spontan und ehrlich, weil unvorbereitet, erklärt; es entwickelt sich ein nettes Gespräch über den redaktionellen Alltag. Auch das Studio mal in grün und von der anderen Seite zu sehen, ist durchaus interessant. Besonders tiefschürfend waren die Fragen des Publikums bisher jedoch nicht. Was auf den Zetteln der Nachrichtensprecher steht, ob sie vorher zu Fuß oder mit dem Fahrstuhl ins Studio gehen und wie Barbara Hahlweg zum Fernsehen gekommen ist, wurde bisher offenbar als wissenswerter empfunden als die Nachrichten an sich. Die meisten Fragen der gestrigen Ausgabe konnte jeder beantworten, der sich schon einmal mit Fernsehjournalismus beschäftigt hat. Für alle anderen waren es durchaus interessante Einblicke.

Sobald diese allgemeinen Themen jedoch abgearbeitet sind und man etwas tiefer in die Materie einsteigen kann, sollte das ganze Potenzial der Sendung zur Entfaltung kommen. Dann entstehen hoffentlich auch Gespräche über die Themenwahl, die Platzierung einzelner Nachrichten, die Auswahl der Interviewpartner, die Art und Weise sowie die Verständlichkeit der Beiträge. Auf solche Themen und somit auf eine gewisse Kompetenz der Zuschauer ist „Heute Plus“ auch angewiesen, denn sonst läuft sich die Sendung relativ schnell tot. Allerdings könnten dann die 20 Minuten Sendezeit zu knapp bemessen sein.

Eine derartige Fernsehsendung ist neu im deutschen Fernsehen. Es muss also noch viel ausgetestet und optimiert werden. Wenn die Redaktion aber konsequent weiter arbeitet, sollte sich „Heute Plus“ etablieren können und zu mehr als einem Tag der offenen Tür werden. Erfrischend ist es schon jetzt, dass sich die Verantwortlichen live der Kritik und den Fragen des Publikums stellen. So sieht eine gute Einbindung der „Neuen Medien“ aus. Jetzt gilt es nur noch, die tragfähige Plattform mit Inhalten zu füllen. Es dürfte spannend werden, diese Entwicklung zu beobachten. Einen Klick ist „Heute Plus“ auf jeden Fall wert.

Nächste Ausgabe: Mittwoch, 21. September 2011, 19:25 Uhr auf ZDF-Info oder im Livestream.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s