Panic! At The Disco – The Ballad Of Mona Lisa

Panic! wieder mit Ausrufezeichen

Die Geschichte von Panic! At The Disco ist ziemlich unstet. Ihr Debüt-Album „A Fever You Can’t Sweat Out“ war laut, aufwändig, oft an der Grenze zum Durcheinander, eben echter „Alternative Rock“. Die Titel der Lieder waren teilweise länger als so mancher Songtext, die Stimmung immer leicht beunruhigend (Beispiel). „Panic!“ mit Ausrufezeichen war ein völlig passender Name. Drei Jahre vergingen bis zum nächsten Album, „Pretty. Odd.“ aus dem Jahr 2008. Beim Anhören rieb sich damals so mancher Fan verwundert Augen und Ohren. Das Ausrufezeichen war aus dem Bandnamen verschwunden und auch der Musik fehlte jede Aufregung (Beispiel). Ruhig und gelassen zauberten die Jungs aus Las Vegas gefällige Musik, die mindestens ebenso hörenswert war, nur eben so gar nicht „Panic!“. Panic! At The Disco – The Ballad Of Mona Lisa weiterlesen

Advertisements

Interextinktionsmodell

Profildebatte am IfKMW Leipzig

„Das System der PR und das System des Journalismus beeinflussen einander und ermöglichen sich dadurch gegenseitig“ besagt das „Intereffikationsmodell“ nach Professor Dr. Günter Bentele, Professor für Public Relations bzw. Kommunikationsmanagement an der Universität Leipzig. Seine Wortneuschöpfung um das lateinische Wort „efficare“ ist heutzutage in PR-Kreisen weitestgehend akzeptiert. Trotzdem sieht es am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft ganz danach aus, als sei das Gegenteil der Fall. Interextinktionsmodell weiterlesen

Fort Boyard

Verspielt

Als „Fort Boyard“ in den 1990er Jahren zu einer der weltweit erfolgreichsten Fernsehsendungen wurde, war es noch etwas Besonderes: Innovativ, unkonventionell und spannend. Leider auch teuer, weshalb es trotz des Erfolges nicht sehr lange überlebte. Nach knapp zehn Jahren wagte sich KabelEins daran, eine Neuauflage der Kultsendung zu produzieren – und ließ sie zu einem langweiligen Mainstream-Format verkommen. Fort Boyard weiterlesen

Baubeginn am Cottaweg

Stadt und RB Leipzig veröffentlichen Pläne für Trainigszentrum

Dietmar Beiersdorfer und OBM Burkhard Jung stellen Bebauungsplan vor

In einer gemeinsamen Pressekonferenz haben die Stadt Leipzig und der Fußball-Regionalligist RB Leipzig am Nachmittag die Bebauungspläne für das neue Trainigszentrum am Cottaweg vorgestellt. In mehreren Bauabschnitten sollen zwischen Stadion und Auenwald in den kommenden Jahren sechs Fußballplätze, ein Geschäftsgebäude und ein Jugendinternat entstehen. Baubeginn am Cottaweg weiterlesen

Neues aus der Anstalt #20

Was ist das Gegenteil von Boom? Richtig: Teppich! Zumindest konnte man angesichts der Überschrift der heutigen PR-Vorlesung diesen Eindruck bekommen. „Corporate Publishing – Boom oder Teppich?“ Gemeint war allerdings, dass es so etwas wie Kunden- oder Mitarbeiterzeitschriften schon ewig gibt. Wenn man auf dem Teppich bleibt, kann man also nicht von einem Boom sprechen. Interessiert hat das keinen mehr. Neues aus der Anstalt #20 weiterlesen

Neujahrsähnliche Zustände

Und täglich grüßt das Murmeltier

„Dieses Jahr wird alles anders, alles wird besser!“ Wie oft habe ich diesen Satz zum Jahresbeginn schon gehört? Dass diese Zuversicht meistens am Freitagabend der ersten Arbeitswoche wieder verflogen ist, stört unterm Feuerwerk niemanden. Mit Sektglas in der Hand und leuchtenden bunten Farben am Nachthimmel glaubt man eben alles. Jetzt, da Silvester-Euphorie und Neujahrs-Kater überstanden sind, lässt sich ein nüchterner Blick auf die einschneidenden Veränderungen zum Jahr 2011 werfen: Neujahrsähnliche Zustände weiterlesen